Bayerischer Schreiner holt Gold in London 2011
Die Sponsoren der deutschen Schreiner bei der Worldskills 2005

Maschinenbau, Metallbau suchen und finden
Kollegen im Metallbau und Maschinenbau

Getreidemühlen für die Vollwertküche - Jede Getreidemühle frei Haus in Deutschland
Getreidemühlen

Schreiner Schreinerei der Schreinerinnung Augsburg

Int. Berufsweltmeisterschaft Worldskills 2005 - Helsinki
 
Die beiden Weltmeister vor der Weltmeisterschaft ...  

Alle zwei Jahre wetteifern Nachwuchskräfte aus Handwerk, Industrie und Dienstleistung um eine Medaille. Dieses Jahr in Helsinki:

Berufsweltmeisterschaft 2005 in Helsinki: Worldskills 2005 Helsinki
  • 750 Teilnehmer
  • 37 Länder
  • 48Berufskategorien
Berufsweltmeisterschft - skillsgermany

Für die deutsche Mannschaft treten an:

Michael Martin als
  • Michael Martin als "Bautischler"
  • Stefan Treude als "Möbeltischler"

Kein Spaziergang bis zur Meisterschaft, der gemütlich nebenbei zu absolvieren wäre. Sie hatten eine Reihe von Wettbewerben zu bestehen und trainieren wie Profis bis zum Tag der Wahrheit:

  • Innungsbester
  • Kammerbester
  • Landessieger
  • Bundessieger
  • Trainingswochen: von Januar bis April jeweils eine Woche Vorbereitung mit den Trainern Richard Schauer (Schreinerinnung Rosenheim) und Walter Langenmair (Schreinerinnung Augsburg)
  • Acht bis zehn Übungsstücke in den Trainingswochen anfertigen und theoretische Unterweisungen einprägen.
  • Weltmeisterschaft: in 22 Stunden verteilt auf 4 Tage ein Sück mit höchsten Anforderungen an das handwerkliche Können anfertigen, 2005 in Helsinki auf dem Messegelände vor zigtausend Zuschauern.
 

Michael Martin, 20 Jahre, wuchs praktisch in der Schreinerei für Fenster, Türen, Möbel und Innenausbau seines Vaters auf. Nach seinem Realschulabschluß im Jahre 2000 absolvierte er auch im väterlichen Betrieb seine Schreinerlehre. Als Innungsbester seines Jahrganges 2003 nahm er erfolgreich an den Wettbewerben teil, die ihn soweit brachten, wo er heute steht:

  • Innungssieger
  • Kammersieger
  • Landessieger Bayern
  • Bundessieger 2003
  • Teilnahme an der Berufsweltmeisterschaft 2005 in Helsinki
Schreinergeselle Michael Martin

Stefan Treude, 20 Jahre, werkte schon als Bub gerne in der alten Schreinerei seines Uropas. Während seiner Realschulzeit absolvierte er im Jahre 2000 ein Praktikum in der Schreinerei Kober / Rheinland-Pfalz. Nach seinem Realschulabschluß im Jahre 2001 trat er in die Schreinerlehre bei Schreinerei Zöller in Steinebach ein. Nach der Insolvenz des Lehrbetriebes mußte er in die Schreinerei Kober wechseln, wo er bereits sein Praktikum gemacht hatte. 2004 begann der Weg zur Berufsweltmeisterschaft wie bei seinem Kollegen Michael Martin.

  • Innungssieger
  • Kammersieger
  • Landessieger Rheinland-Pfalz
  • Bundessieger 2004
  • Teilnahme an der Berufsweltmeisterschaft 2005 in Helsinki
Schreinergeselle Stefan Treude

Trainingswerkstatt Schreinerei Langenmair / Dinkelscherben / Schreinerinnung Augsburg

Das deutsche
Schreinerteam:

Links:
Walter Langenmair trainiert Stefan Treude, Möbeltischler

Rechts:
Richard Schauer trainiert Michael Martin, Bautischler

R. Schauer auf der IHM

Foto vom 17.03.2005 in der Schreinerei Langenmair
Trainingswerkstatt Schreinerei Langenmair / Dinkelscherben / Schreinerinnung Augsburg
Ein Übungsstück in Birke

Große Erfolge konnten die Trainer Richard Schauer (Schreinerinnung Rosenheim) und Walter Langenmair (Schreinerinnung Augsburg) bereits 1999 in Montreal erringen. Sie kehrten mit einer Silber- und einer Bronzemedaile in den Kategorien "Bautischler" und "Möbeltischler" zurück.

Werkzeugkoffer für die Berufsweltmeisterschaft

Stefan mit einem japanischen Handhobel

Werkzeug und Handmaschinen vom Feinsten, vom japanischen Handhobel bis zur Oberfräse, gehen mit auf die Reise. Dank vieler Sponsoren konnte die Ausstattung angeschafft werden.

 

     
Übungsstück in Esche von Stefan Treude Übungsstück in Esche von Stefan Treude, innen

Übungsstück in Esche von Stefan Treude. In der Vorbereitungsphase fertigen die Schreiner 8 - 10 Übungsstücke.

Prüfungsstück zum Bundeswettbewerb 2004 von Stefan Treude Prüfungsstück zum Bundeswettbewerb 2004 von Stefan Treude, innen
Prüfungsstück zum Bundeswettbewerb 2004 von Stefan Treude

Japanischer Teetisch - Gesellenstück von Stefan Treude

 

Gesellenstück von Stefan Treude:

Japanischer Teetisch


Bundeskanzler Gerhard Schröder als Schirmherr wünscht
dem deutschen Team alles Gute und viel Erfolg.

Die Schreinerinnung Augsburg wünscht den beiden viel Glück bei der Berufsweltmeisterschaft und viel Freude weiterhin an der Schreinerei.
Die respektvolle Anerkennung ihrer Leistungen im
Schreinerhandwerk sind ihnen schon jetzt sicher.

.... und nach der Weltmeisterschaft >>> 2 x Gold

Goldmedaille Worldskills Competition 2005 - Helsinki, FinlandMöbelschreiner Stefan Treude mit Coach Walter Langenmair

Alles über die Worldskills 2005 in Helsinki
2 x Gold für deutsche Schreiner, beide Trainer aus Bayern!
Über die Sieger und ihre Trainer
Stefan Treude und sein Weltmeisterstück
- Detailbilder für Kenner und Genießer
Michael Martin und sein Weltmeisterstück
- Detailbilder für Kenner und Genießer
Bilder von der Weltmeisterschaft Worldskills 2005
Interview mit den Trainern W. Langenmair und R. Schauer
Die Medaillen der deutschen Teilnehmer
Herzlicher Dank an die Sponsoren
Externe Links:
Fotogalerie über die Möbelschreiner
Fotogalerie über die Bauschreiner
Ranglisten über alle Disziplinen (PDF)
worldskills 2005 Helsinki skillsgermany member of worldskills

 

Besucher seit 01.10.2004: